* Startseite     * Über...



* Letztes Feedback






Produktkonfigurator sei Dank!

Ich bin verlobt. Das muss ich mir erst mal einprägen und ich muss auch damit klar kommen. Ich bin verlobt und sollte nun endlich mal anfangen, unsere Hochzeit zu planen. :-D Doch derzeit kann ich an nur eine Sache denken – nämlich, dass ich tierisch glücklich bin und dass ich natürlich den besten mann der Welt abbekommen habe. Ihr solltet mal meinen Verlobungsring sehen.

Der ist wirklich ein Traum! Mein Hase hat den selber im Internet mit einem Produktkonfigurator zusammengestellt. Ich weiß gar nicht, ob wir uns noch mal extra Trauringe kaufen, denn unsere Verlobungsringe sind sooo toll! Es sind ja eigentlich auch Trauringe – denn Emil hat mir erzählt, dass ihm die ganzen Antragsringe nicht gefallen haben und er ja auch gern einen Verlobungsring haben wollte. Also haben wir jetzt so eine Art Vor-Verlobungsringe. Und damit sind wir ganz gut bedient.

31. Januar 2012: Tag der Entscheidung Okay, wir sind uns also doch noch nicht einig. Emil und ich hatten gestern Abend einen richtigen (unseren ersten richtigen) Streit. Emil konnte nicht verstehen, dass ich unsere Verlobungsringe so toll finde, dass ich sie als Trauringe weiter tragen möchte. Er dachte, wir gehen dann noch einmal gemeinsam los und suchen uns noch einmal die perfekten Trauringe für unsere perfekte Hochzeit. Ich kann das nicht verstehen, denn für mich ist das unnötiger Stress. Ich habe schon so genug mit der Hochzeitsplanung zu tun, so dass ich mir diesen Punkt gern gespart hätte.

Aber naja. Nun habe ich nachgegeben. Und eigentlich muss ich ja gestehen, hat er auch Recht: Wenn wir nun noch einmal losziehen und uns unsere individuellen Trauringe gemeinsam heraussuchen, ist das noch mal was anderes. Und es ist ja auch schön zu wissen, dass er sich darum so viele Gedanken macht und dass ihm unsere Hochzeit so wichtig ist, oder? 22. Februar 2012: Tag des Kaufs Ihr erinnert euch an unseren Streit, den wir vor knapp einem Monat hatten? Damals ging es um das Thema Trauringkauf. Ich war der festen Überzeugung, dass unsere Verlobungsringe, die Emil uns herausgesucht hatte, so schön waren, dass wir sie problemlos als Trauringe weiter tragen konnten. Emil allerdings sah das anders.

Ihm war es wichtig, dass wir uns noch einmal gemeinsam auf den Weg machen sollten, um unsere Eheringe gemeinsam zu suchen. Der Streit dauerte zum Glück nicht lang und wir entschieden uns, noch einmal loszuziehen und uns die perfekten Trauringe zu suchen. Unsere Eheringe sollten etwas ganz Besonderes sein. Wir wollten sie auch unbedingt selbst konfigurieren, denn damit würden wir unsere eigene Persönlichkeit mit einbringen.

Gesagt, getan. Wir fanden im Internet einen Konfigurator, der uns zusagte und stellten unsere Eheringe so zusammen, wie wir sie haben wollten. Anschließend machten wir einen Probetermin bei einem Juwelier aus, der uns diese Eheringe dann noch einmal als Dummy sozusagen zeigte. Als wir uns ganz sicher waren, bestellten wir sie.

Nun sitzen wir ganz gespannt zu Hause und warten auf unsere Eheringe. In der Zwischenzeit haben wir ja noch immer die Verlobungsringe an unseren Fingern. ;-)

27.2.16 20:35





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung